Text

Microsoft patentiert Muskel-User-Interface

Microsoft patentiert Muskel-User-Interface

 Am 31. Dezember 2009 ließ sich Microsoft diese Technologie beim zuständigen Patentamt schützen. Dabei geht es in einem ersten angemeldeten Patent um Sensoren die am Unterarm befestigt werden. Dadurch können nicht nur Gesten, sondern auch Fingerbewegungen erkannt werden. Dies funktioniert sogar dann, wenn die Hände für einen andere Zweck (zum Beispiel Schreiben) verwendet werden. Befestigt werden die Sensoren ohne Probleme durch eine Armbinde. Laut Angaben von Microsoft sei diese Technologie für fast jedes beliebige PC-Programm anwendbar. Das zweite Patent das Microsoft angemeldet hat, dreht sich um die Sensoren am Kopf, sowie an Brust und Ober- sowie Unterschenkel. Ebenfalls werden hier die Muskeln des Körpers angesprochen, wobei die Sensoren sogar unbewusste Bewegeungen wahrnehmen und erkennen. Diese Technik könnte deshalb auch in einer erweiterten Version von Project Natal eine Verwendung finden. Dabei zeigt Microsoft in einem Video die Muskel-Technologie und wie sie sowohl für Spiele, als auch im Alltag zum Öffnen eines Kofferraums oder das Verwenden eines Mp3-Players verwendet werden kann. Bereits jetzt ist die Technologie weiter und so sollen bereits neuere Sensoren kabellos funktionieren und so die meisten Kabel verschwinden lassen.

Center7 Login

User Online

Wir haben 9 Gäste online

Login Form