Text

Windows DirectX


Windows 7 DirectX

Nachdem Microsoft mit Windows 7, ein neues Betriebssystem auf den Markt gebracht hat, welches den Benutzer die Welt von Multimedia in einer neuen Dimension erleben lässt, ist nun mit der Entwicklung von DirectX 11 ein ganz besonderer Genuss, bei 3D-Anwendungen den User gewiss. Mit Hilfe, dieser Programmserie ist es möglich, 3 D-Anwendungen beinahe real anschauen zu können. Dies ist aufgrund vieler Verbesserungen möglich und einer neuartigen Thread-Unterstützung der Rendering-Pipline. Durch die Thread-Unterstützung der Rendering-Pipline wird die 3D-Anwendung im Bereich der Grafikkarte um ein vieles schneller und somit können Spiele usw. die auf den neuesten Stand der Technik sind, auf dem Rechner geladen und auch benutzt werden.

Vor allem im Bereich der GPGPU-Programmierung hat sich die Thread-Unterstützung der Rendering-Pipline sehr positiv ausgewirkt. Die neue Generation der 3D-Anwendungen erfordert neben einer Vielzahl von Hardwarevoraussetzungen auch eine gute Zusammenarbeit der Schnittstellen, diese werden dann über die Rendering-Pipline und eine entsprechende Thread-Unterstützung gewährleistet. Die neuen Features und Möglichkeiten die DirectX 11 bietet, hat den großen Vorteil, dass der Grad der Details bei 3D-Szenen in den 3D-Anwendungen, ohne Belastung des restlichen Systems erfolgen kann. Die Thread-Unterstützung ist hierfür mit verantwortlich.

Die verbesserte Rendering-Pipline hat auch im Wesentlichen dazu beigetragen, dass die Darstellung der 3D-Qualität, von diversen 3D-Anwendungen, um einen großen Schritt optimiert wurde. Der Anwender von DirectX 11 hat auf alle Fälle eine gute Software, die bestimmt auch noch einige Zeit die aktuellen Erfordernisse der Anwenderprogramme erfüllen wird. Letztlich ist es in der heutigen Computerwelt immer eine sehr schnelllebige Sache, wenn es um neue Programme und der gleichen geht. Mit dem neuen Betriebssystem Windows 7 ist Microsoft ein weiterer Schritt nach vorne gelungen. Neben vielen neuen, auf den täglichen Bedarf des Benutzer ausgerichteten Features, hat es auch mit dem Programm DirectX 11 gerade auf dem Gebiet der Verarbeitung von Video, einen sehr guten Treffer gelandet, auch wenn die Hardware der etwas älteren PCs, nicht immer kompatibel ist.

DirectX 11 hat den Vorteil über die Thread-Unterstützung von der Rendering-Pipeline die Grafik- und Soundkarte des PCs optimal auszunutzen. Was problematisch ist, ist die Tatsache, dass gerade bei den alten PC-Systemen die Hardware nicht kompatibel ist, für den Einsatz von DirectX 11. Diese Hardware, welche nicht kompatibel ist, ist nicht in der Lage die gehobenen Ansprüche der Rendering-Pipelines gerade im Bereich Video zu erfüllen. Wer also DirectX 11 auf seinen Rechner zusammen mit Windows 7 nutzen möchte, tut gut daran sich ein komplett neues System zu kaufen. Vor allem, wenn er gerne ein Video ansehen möchte, welches auf dem Standard von DirectX laufen soll. Die Rendering-Pipline, welche verbessert wurde, hat zur Folge, dass die GPGPU-Programmierung nun vereinheitlicht wurde bzw. wird, so Microsoft.

Eine Hardware, welche für das Windows 7 DirectX 11 kompatibel ist, ist seit ca. einem halben Jahr auf den Markt und bietet den Benutzer ein absolut neues Erlebnis von Klang, Video und allem, was im Multimediabereich möglich ist. Dies hat die hervorragende Programmierung der Rendering-Pipline zu einem großen Teil mit ausgemacht. Dass nicht jede Hardware kompatibel ist, ist ja nichts Neues, vor allem auf den immer besser werdenden Möglichkeiten bei Video und Spiele. Der immer höhere Anforderungen an die Ausstattung des PCs und Programme fordert, sowohl an die Hardware als auch die Rendering-Pipline der Grafikunterstützung. Die neue Technologie von DirectX 11 wirkt sich auf die Thread-Unterstützung verschiedener Software Bibliotheken aus und beinhaltet ein ganzes Paket von Multimedia-Programmen, welche Windows 7 unterstützen. Eine Kompatibilität zu Windows Vista ist zwar gegeben, aber zu Windows XP ist dies leider nicht möglich. Das heißt, dass nur User die eines der beiden letzten Betriebssysteme ( Windows Vista oder Windows 7 ) auf dem Rechner haben, die neue Variante DirectX 11 auch nutzen können.

Der Grund ist, dass die Thread-Unterstützung nur über diese Betriebssysteme erfolgen kann. Die neue Version von DirectX bietet aber neben einer guten Grafik- und Soundausstattung auch eine Beschleunigung der Hardware, welche den Zugriff auf Bibliotheken um einiges schneller macht und somit die Leistung des Gerätes einwenig verbessert. Gerade die Programm Bibliotheken sind es ja, auf welche es bei den modernen Programmen, egal ob es Spiele oder Multimediaanwendungen sind, besonders ankommt. Hier ist eine optimal konfigurierte Thread-Untertstützung unerlässlich um das gesamte System reibungslos funktionieren zu lassen. Mit der Entwicklung von DirectX 11 ist ein sehr effizienter Bestandteil von Windows 7 hinzugekommen, der eine verbesserte Thread-Unterstützung und somit auch einen sehr schnellen Bibliotheken Zugriff ermöglicht.

Center7 Login

User Online

Wir haben 10 Gäste online

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Datenschutzerklärung für Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Deaktivierung von Google Analytiscs stellt Google unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Plug-In zur Verfügung. Google Analytics verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung unseres Websiteangebotes durch Google. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Nutzung unserer Seiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und nutzt die gesammelten Informationen, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten, Berichte für uns diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Mehr erfahren Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Datenschutzerklärung für Werbeanzeigen

Unsere Website benutzt Werbeanzeigen durch sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht, auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server anderen Server übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können an Vertragspartner weiter gegeben werden. Es wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammengeführt. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Quelle: Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de

Login Form